Loader


LD: Polizei warnt vor Wechseltrick

00

Die Polizei Landau hat jetzt erneut vor dem sogenannten „Wechseltrick“ gewarnt. In den letzten Monaten sei es rund um den Weißquartierplatz bzw. vor der Post in der Ostbahnstraße zu Straftaten gekommen. Dabei seien vor allem älteren Bürgern die Geldscheine aus den Portemonnaies gestohlen worden, so die Polizei. Der Täter wollte dabei regelmäßig Münzgeld, meistens eine 2-€-Münze, gewechselt haben. Wenn hilfsbereite Bürger dann in ihrem Geldbeutel nachschauten, griff der Täter ebenfalls hinein und entwendete geschickt das Scheingeld, ohne dass die Betroffenen es bemerkten. Der Mann wird als „gepflegt“ beschrieben. Er ist ca. 30 Jahre alt, etwa 170 cm groß, schlank, dunkelhaarig mit dunklem Teint und spricht deutsch mit ausländischem Akzent. Die Polizei warnt die Bürger nochmals davor, zu leichtgläubig zu sein und bittet darum, bei verdächtigen Wahrnehmungen direkt die Polizei unter der Telefonnummer 06341/2870 zu informieren. Bei Fragen zu diesem Kriminalitätsphänomen stehe man gerne zur Verfügung, so die Polizei.