Loader


LD: Landauer THW-Helfer hilft am Fluss Jagst

00

Das Landauer THW hat einen Helfer in den Landkreis Heilbronn in Baden-Württemberg entsandt – hier kämpfen Einsatzkräfte gegen die Folgen einer Umweltkatastrophe. Der Fluss Jagst wurde durch einen Chemie-Unfall in einem benachbarten Landkreis verunreinigt. Florian Feierabend, der Ortsbeauftragte des Landauer THW:

Ursache für die Umweltkatastrophe war ein Mühlenbrand in Kirchberg im Landkreis Schwäbisch Hall. Während der Löscharbeiten gelangte verunreinigtes Wasser in den Fluss Jagst. Die Folge war ein massenhaftes Fischsterben. Der Landauer THW-Helfer Robert Simon Schulz ist voraussichtlich bis Ende der Woche im Einsatz.