Loader


LD: Kölner Teller sinnvoll

00

Der zunächst modellhafte Einbau so genannter Kölner Teller im Quartier Vauban in Landau hat sich bewährt – die silberfarbenen Knöpfe auf der Fahrbahn sollen die Autofahrer dazu anhalten, ihre Geschwindigkeit in dem belebten Wohngebiet auf Schrittgeschwindigkeit zu reduzieren. Ralf Bernhard, der Leiter der städtischen Abteilung für Mobilität und Infrastruktur:

Den Anstoß zur Anbringung der Kölner Teller hatten mehrere Landauer Bürger gegeben, die sich im Vorfeld über die gefährliche Verkehrssituation im Quartier Vauban beschwert hatten. Aufgrund des Rad- und Gehweges würden spielende Kinder häufig auf die Fahrbahn rennen, was in der Vergangenheit bereits mehrfach zu gefährlichen Situationen im Straßenverkehr geführt habe. Die Kölner Teller sollen jetzt überall dort angebracht werden, wo der Rad- und Gehweg die Wohnstraßen kreuzt.