Loader


LD: Geothermie-Kraftwerk

00

Die Tage des Landauer Geothermie-Kraftwerks scheinen gezählt – der Bund hat entschieden, seine Förderzusage für eine geplante dritte Bohrung nicht zu verlängern. Dies sei ein positives Zeichen für die Stadt, so Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer. Ob die Entscheidung aber bereits den Gnadenstoß für das Kraftwerk bedeute, darauf wollte sich Schlimmer gestern nicht festlegen:

Man suche nun erneut das Gespräch mit der Landesregierung, um eine Stilllegung politisch voranzutreiben, so Schlimmer weiter. Die Firma Daldrup & Söhne, der Hauptanteilseigner des Kraftwerkes, wollte die jüngsten Entwicklungen gestern nicht kommentieren.