Loader


LD: Experimentierpass erfreut sich weiter großer Beliebtheit

00

Der „Landauer Experimentierpass“ erfreut sich auch in seinem vierten Jahr großer Beliebtheit – dieses Fazit zieht nun Björn Risch, Leiter der Arbeitsgruppe Chemiedidaktik der Uni. Er hatte das Projekt im Jahr 2013 ins Leben gerufen. Zwei Mal in der Woche haben Bürgerinnen und Bürger in der Nawi-Werkstatt der Uni die Möglichkeit, naturwissenschaftliche Phänomene kennenzulernen und durch selbständiges Experimentieren zu verstehen. Absolvierte Experimente werden dann im „Experimentierpass“ abgestempelt. Das Thema in diesem Jahr lautet „Zum Wohl. Die Pfalz“. Björn Risch:

Experimentiert werden kann immer mittwochs und freitags von 14 bis 17 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Voranmeldung ist nur für größere Gruppen erforderlich. Die Nawi-Werkstatt befindet sich in Gebäude C2 auf dem Uni-Campus in der Landauer Fortstraße.