Loader


LD: Dreharbeiten zu „Hiwwe wie driwwe“ zur Hälfte abgeschlossen

00

Zwei Filmemacher aus der Region haben die Dreharbeiten zu ihrem Dokumentarfilm „Hiwwe wie Driwwe“ jetzt zur Hälfte abgeschlossen. Der Film beschäftigt sich mit den pfälzischen Wurzeln im US-Bundesstaat Pensylvania. Auch ein Interview mit dem pfälzischen Mundart-Kabarettisten Christian ‚Chako‘ Habekost sei geplant, so einer der Regisseure, Christian Schega:

Doug ist der Hauptcharakter des Dokumentarfilms und stand dem Filmteam bereits bei den Dreharbeiten in den USA zur Seite. In dieser Woche soll nun in der Pfalz weiter gedreht werden. Die Produktionskosten für den Film „Hiwwe wie driwwe“ sollen über ein Crowdfundig-Projekt gestemmt werden. Derzeit fehlen noch etwa 1.800 Euro.

Tags