Loader


LD: Bundeskanzlerin zur Stippvisite in der Festhalle

00

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat der Stadt Landau gestern einen Besuch abgestattet. In der Festhalle sprach Merkel bei einer Wahlkampfveranstaltung der CDU – im Vorfeld trug sie sich in das Goldene Buch der Stadt ein. Viel Zeit hatte die Kanzlerin nicht mitgebracht – raus aus dem Auto; der Eintrag ins Goldene Buch; gemeinsam mit Julia Klöckner und Christine Schneider auf die Bühne; und weiter nach Pirmasens.

angi 1

Merkel war gestern bereits zum dritten Mal zu Gast in der Landauer Festhalle – und erkannte sie prompt als die Halle wieder, in der ihr CDU-Urgestein Heiner Geißler einst den ersten und einzigen Saumagen ihres Lebens überreicht hatte. Was die Sicherheitsfrage angeht, verlief der Kanzlerinnen-Besuch reibungslos – etwa 100 Polizisten sicherten die Festhalle und deren direktes Umfeld ab. Einige wenige Demonstranten hatten sich vor der Halle eingefunden – zu Zwischenfällen sei es aber nicht gekommen, so die Polizei. Besucher waren unterdessen mehr als 1.000 zugegen – und etliche mussten draußen warten, da die Halle fast aus allen Nähten platzte.

angi 2

Neben Klöckner und Schneider begleitete auch Oberbürgermeister Thomas Hirsch die Kanzlerin bei ihrer Stippvisite in Landau. Er erklärte ihr, dass sie zwar schon zwei Mal in Landau gewesen sei; sich dabei aber nie in das Goldene Buch der Stadt eingetragen habe.