Loader


April, April: Benutzung des Landauer Schillerparks künftig kostenpflichtig

00

Liebe Antenne-Hörer, das war selbstverständlich nur ein Aprilscherz! Die Nutzung des Schillerparks ist natürlich auch weiterhin völlig kostenlos!

Besucherinnen und Besucher des Landauer Schillerparks müssen ab heute einen „Schillerparkschein“ ziehen, bevor sie den Park betreten dürfen. Das teilt Bürgermeister und Verkehrsdezernent Dr. Maximilian Ingenthron jetzt mit. Der „Schillerparkschein“ ist an den regulären Parkautomaten im Bereich des Parks erhältlich. Die Automaten werden zu diesem Zweck umgerüstet. Auch die Preise lehnen sich an das Kurzzeitparken bzw. das Tagesticket im Stadtgebiet an: Für zehn Cent gibt es die kurze 5-Minuten-Runde mit dem Hund; wer einen ganzen Tag im Schillerpark verbringen möchte, zahlt 2,50 Euro. Schülerinnen und Schüler wie auch Studierende hingegen können das vergünstigte Gruppenticket „Chiller-Park“ erwerben.

„Mit den zu erwartenden Mehreinnahmen wollen wir das Haushaltsdefizit verringern“, erläutert Bürgermeister Dr. Ingenthron. „Auch sollen die Gebühren sicherstellen, dass der Park im Herzen unserer Stadt auch weiterhin die Menschen erfreut. Gerade jetzt im Frühling lockt der Schillerpark mit einem wahren Blütenmeer, hübsch zurechtgestutzen Bäumen und sauberen Wegen. Das kostet aber, da müssen wir ganz realistisch sein,“ so Dr. Ingenthron. Er persönlich als direkter Nachbar werde evaluieren, ob sich das neue Vorgehen bewähre. Erweist sich die Maßnahme als erfolgreich, soll auch über „Goetheparkscheine“ und „Savoyenparkscheine“ nachgedacht werden.

Tags