Loader


Kinocharts: Marvel landet mit „Doctor Strange“ den nächsten Superhelden-Hit

00

Nach The First Avenger: Civil War schickten Marvel und Disney am vergangenen Wochenende mit Doctor Strange ihren zweiten Superhelden-Film des Jahres ins Rennen. Der erste Auftritt von Benedict Cumberbatch im Marvel Cinematic Universe (MCU) lockte ganze 360.000 Zuschauer an, was durchaus den Erwartungen entspricht. Civil War startete seinerzeit zwar mit 550.000 Besuchern, konnte jedoch auch mit etablierten Helden wie Iron Man (Robert Downey Jr.) und Captain America (Chris Evans) für sich werben.

Der zweite Neuling des Wochenendes findet sich am Ende der Top 5 wieder. Die Bestsellerverfilmung Girl on the Train legte zwar kein ganz so starkes Debüt wie in den USA hin, über den zusätzlichen Umsatz von 1,1 Millionen Euro wird man sich beim Filmstudio Universal aber sicherlich dennoch freuen.

Kinocharts Deutschland: Superhelden sind weiterhin das Maß der Kino-Dinge

  1. Doctor Strange  360.000 Zuschauer (4,1 Millionen Euro Umsatz)
  2. Bridget Jones’ Baby  200.000 Zuschauer (1,8 Millionen Euro Umsatz)
  3. Inferno 190.000 Zuschauer (1,7 Millionen Euro Umsatz)
  4. Findet Dorie  160.000 Zuschauer (1,3 Millionen Euro Umsatz)
  5. Girl on the Train  120.000 Zuschauer (1,1 Millionen Euro Umsatz)

Kinocharts USA: Inferno kann keinen Funken entzünden

Die Halloween-Zeit kam für Tyler Perrys Boo! A Madea Halloween genau richtig und so geht zum zweiten Mal in Folge der erste Platz an die Horrorkomödie. Trotz des günstigen Kinostarts ist das überraschend, immerhin startete mit Inferno die dritte Verfilmung eines Bestsellers von Dan Brown. Der finanzielle Abwärtstrend der Reihe setzt sich jedoch trotz Stars wie Tom Hanks und Felicity Jones fort, denn lediglich 15 Millionen US-Dollar konnte die ambitionierte Schnitzeljagd an seinem ersten Wochenende einspielen.

Inferno war an diesem Wochenende der einzige Neuling, der den Sprung in die Top 5 der US-Charts schaffte, nächste Woche dürfte jedoch auch hier Doctor Strange das Feld aufmischen.

  1. Boo! A Madea Halloween – 16,6 Millionen US-Dollar
  2. Inferno – 15,0 Millionen US-Dollar
  3. Jack Reacher 2: Kein Weg zurück – 9,5 Millionen US-Dollar
  4. The Accountant – 8,4 Millionen US-Dollar
  5. Ouija 2: Ursprung des Bösen – 7,1 Millionen US-Dollar

Quellen: Blickpuntk Film, Screenrant