Loader


Herxheim: Kundgebung für Toleranz am Freitag

00

„Herxheim.Menschen.Freundlich“ – unter diesem Motto findet in Herxheim am kommenden Freitag eine Kundgebung für Toleranz und gegen Fremdenfeindlichkeit statt. Anlass ist der Brandanschlag auf die geplante Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge. Der Brandanschlag sei ein bösartiger Akt gewesen, so Landrätin Theresia Riedmaier, Ortsbürgermeister Franz-Ludwig Trauth und Verbandsbürgermeisterin Hedi Braun in einer gemeinsamen Erklärung. Die Tat sei ein Angriff auf Menschen gewesen – auf Flüchtlinge, die Schutz vor Krieg oder Verfolgung suchen würden. Die Botschaft des Angriffs richte sich auch gegen alle, die sehr viel dafür tun würden, Flüchtlinge aufzunehmen. In Herxheim, im Landkreis Südliche Weinstraße und im ganzen Land würden unzählige Menschen jeden Tag ehrenamtlich für die Aufnahme, Betreuung und Integration von Flüchtlingen arbeiten. Man wisse, dass es diese menschenfreundliche Gesicht gebe, so die drei Politiker, und wolle Feindseligkeit gegen Menschen nicht unwidersprochen stehen lassen. Daher rufe man alle Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme an der Kundgebung am Freitag auf. Beginn ist um 18 Uhr; Treffpunkt ist vor dem Herxheimer Rathaus. Wie berichtet, hatten Unbekannte in der Nacht auf Freitag drei Kanister mit einer brennbaren Flüssigkeit in die künftige Unterkunft geworfen. Die Suche nach den Tätern dauert an.