Loader


Herxheim: Brand in Flüchtlingsunterkunft

00

In Herxheim hat in der vergangenen Nacht eine weitere Flüchtlingsunterkunft gebrannt. Nach Angaben der Polizei wurde die Feuerwehr gegen 2 Uhr alarmiert. In dem Gebäude im Bereich des Waldstadions sind das DRK Herxheim und dessen Kleiderkammer untergebracht; außerdem leben hier neun Flüchtlinge. Kein Bewohner wurde verletzt; bei den Löscharbeiten zog sich aber ein Feuerwehrmann leichte Verletzungen zu. Zur Brandursache gibt es noch keine Angaben. Man könne eine Brandstiftung aber nicht ausschließen, so die Polizei – daher habe man noch in der Nacht eine umfassende Fahndung im Bereich Herxheim eingeleitet. Die Ermittlungen würden laufen. Erst in der Nacht auf vergangenen Freitag hatte es einen Brandanschlag auf die geplante Erstaufnahmeeinrichtung in Herxheim gegeben. Hier plant das Land bis zu 800 Flüchtlinge unterzubringen.

Landrätin Theresia Riedmaier zeigt sich schockiert von den Geschehnissen. Im Hinblick auf die für morgen geplante Kundgebung für Toleranz und gegen Fremdenfeindlichkeit gelte für sie aber: „Jetzt erst recht“ …

Die Kundgebung vor dem Herxheimer Rathaus beginnt am morgigen Freitag um 18 Uhr.