Loader


He-Man: „Twilight“-Star soll zum Master of the Universe werden

00

Die Fantasy-Serie “He-Man and the Masters of the Universe” aus den 1980er-Jahren soll als moderner Realfilm wiederbelebt werden. Das Projekt kann derzeit mit McG (“Terminator: Die Erlösung“) einen Regisseur vorweisen und mit Mary Viola ist ebenfalls ein Produzent vorhanden. Ansonsten steckt das Vorhaben, den Kampf um den Planeten Eternia auf die Leinwand zu bringen, in einem frühen Stadium.

Doch allem Anschein nach haben die Verantwortlichen nun einen Hauptdarsteller für ihren He-Man ins Auge gefasst. Bei dem heißen Kandidaten handelt es sich um Kellan Lutz, der über seinen Twitter-Account von einem Treffen mit McG und Mary Viola berichtet.

Wird Kellan Lutz zu He-Man?

Bekanntheit bei einem großen Publikum erlangte Kellan Lutz durch seine Rolle als Vampir Emmett Cullen in der “Twilight“-Reihe. In “The Legend of Hercules” konnte er als Hauptdarsteller bereits den Umgang mit dem Schwert üben, zusätzlich sammelte er unter anderem Action-Erfahrung an der Seite von Bruce Willis in “Extraction“.

Von seiner Statur her würde Kellan Lutz als He-Man definitiv in Frage kommen, ob die Besetzung allerdings tatsächlichrealisiert wird, müssen letztlich die Macher des Films entscheiden. Kellan Lutz wäre übrigens nicht der erste Darsteller, der die Zeichentrick- und Actionfigur zum Leben erweckt. 1987 gab es bereits eine Verfilmung mit dem Titel “Masters of the Universe“, in der Dolph Lundgren die Rolle übernahm. Mit dem Actionstar arbeitete Kellan Lutz bei “Expendables 3” sogar schon zusammen.

Wann die Neuverfilmung von “He-Man” veröffentlicht werden soll, ist derzeit unklar.