Loader


Haßloch: OK Weinstraße bei „Google Impact Challenge“

00

Der Offene Kanal Weinstraße hat es mit seinem Studio in Haßloch in die Endrunde der „Google Impact Challenge Deutschland“ geschafft. In deren Rahmen werden für gemeinnützige Projekte im gesamten Bundesgebiet Fördermittel in Höhe von 3,75 Millionen Euro vergeben. Der Offene Kanal Haßloch/ Böhl-Iggelheim findet sich unter den letzten 200 von mehreren tausend Bewerbern. Beim Finale im Berlin am 25.Februar werden aber nur die 100 besten lokalen Projekte mit Preisgeldern ausgezeichnet. Daher gilt es nun für den Offenen Kanal Haßloch/ Böhl-Iggelheim online seine Stimme abzugeben- das geht ohne Anmeldung oder Registrierung unter impactchallenge.withgoogle.com/deutschland Votingschluss ist der 24.Februar. In der Jury des Wettbewerbs sitzen etwa Bundesministerin Manuela Schwesig, Tennislegende Steffi Graf und Welt-Torhüter Manuel Neuer.