Loader


Google Maps verrät den Wohnort von „Doctor Strange“

00

Auch ein Superheld braucht ja so seinen Rückzugsraum. Seine Homebase, von der aus er Einsätze plant oder sich in Krisenzeiten zurückziehen kann. Superman hat seine Festung der Einsamkeit, Batman seine Batcave, Wonder Woman ihre Insel Themyscira. Und Doctor Strange, der ja seit heute den Platz als Sorcerer Supreme im Marvel-Universum einnimmt, hat sein Sanctum Sanctorum.

Kleiner Unterschied zu seinen heldenhaften Kollegen aus dem DC-Universum: Sein Heiligstes Heiligtum ist kein Geheimnis: Wo die exakte Lage der anderen Refugien ein gut gehütetes Geheimnis ist, kennt sogar Google Maps die neue Adresse von Dr. Strange: Sie lautet: 177 Bleecker St A, New York, NY 10012.

Und ja: Sie ist Teil unserer realen Welt Google zeigt sie einem sogar auf der Karte. Und führt einen bei Bedarf via Routenplaner auch hin zu dem größten Magier des Marvel-Universums.

Kurios – aber irgendwie auch konsequent: Im Gegensatz zu DC-Comic, deren Stars ja fiktive Orte wie Gotham City oder Metropolis beschützen, legt Marvel großen Wert darauf, dass die Avengers samt Kollegen ja unsere Erde verteidigen. Da ist es nur folgerichtig, dass seine Superhelden auch über eine irdische Adresse verfügen. Ob der Zauberer jedoch auch zu Hause ist, wenn man auf ein Schwätzchen vorbeischauen will, steht allerdings auf einem anderen Blatt.

Das Sanctum Sanctorum bei Google Maps