Loader


Game of Thrones Staffel 8: Ist das Serienende sicher?

00

In einem Interview haben die Showrunner verraten, dass “Game of Thrones” noch bis Staffel 8 gehen soll. Das Ende war schon von Anfang an einkalkuliert. Außerdem haben sie bereits die Anzahl der Episoden verraten. Sieben Folgen soll die 7. Staffel fassen und sechs Folgen die achte – in Stein gemeißelt, soll es jedoch nicht sein. Dabei gibt es einen kleinen Trost: Die Folgen werden durchschnittlich länger werden.

Nach dem Finale von Game of Thrones Staffel 6: Wie geht es weiter?

Auch wenn die Serie die Bücher inzwischen überholt hat, wissen natürlich die Autoren in groben Zügen, wie die Geschichte weitergeht inklusive dem epischen Ende. Allerdings halten sie sich, was Hinweise angeht, streng zurück. Immerhin lebt Game of Thrones von den überraschenden Twist und schockierenden Wendungen. Wie sie in einem Interview, verraten ist jetzt die Ausgangssituation eigentlich schon jetzt klar. Daenerys kehrt nach Westeros zurück, Jon und Cersei wurden gekrönt. Das Spiel um den Thron kann beginnen. Doch die Weißen Wanderer stehen schon bereit. Es wird also alles auf einen epischen Kampf zwischen den Lebenden und Toten hinauslaufen.

Trotzdem überschlagen sich nach Finale der 6. Season natürlich die Spekulationen, was das große Ende der “Eis und Feuer”-Saga angeht. Vom Abstrusen (Jon Schnee heiratet Sansa, die White Walker löschen die Menschheit aus) bis zum Möglichen (Jon, Daenerys und Tyrion schlagen als Drachenreiter die Bedrohung zurück) ist eigentlich alles dabei. Jedenfalls wurden die Veträge für die nächsten Seasons bereits geschlossen. Kit Harington, Peter Dinklage, Emilia Clarke, Lena HeadeyNikolaj Coster-Waldau sind auf jeden Fall dabei. Allerdings ist es keine Garantie, dass die Figur nicht doch noch ein vorzeitiges Ende vor dem großen Finale finden. Bis die wahrscheinlich letzte 8. Staffel von “Game of Thrones” startet (wahrscheinlich Anfang 2018), wird sicher noch einiges passieren.

Game of Thrones: Spin-off, Prequel oder Fortsetzung als Film?

HBO-Präsident Lombardo trauert der Serie schon jetzt hinterher. Wenn es nach ihm ginge, könnte “Game of Thrones” noch einige Seasons laufen. Die Fantasy-Serie ist das Vorhängeschild des Senders, der als einer der wichtigsten Serienproduzenten in die TV-Geschichte einging, inzwischen jedoch neben Konkurrenten wie Netflix, Amazon und Co. an Bedeutung verloren hat.

Außerdem kann man sich schwer vorstellen, dass alle Beteiligten einen so gigantischen Erfolg einfach auf sich beruhen lassen. Harry Potter sollte eine geschlossene Saga sein, wird aber dieses Jahr mit dem Spin-off “Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind” und Harry Potter Buch 8 fortgesetzt. Peter Jackson hat der “Herr der Ringe“-Saga die “Hobbit“-Trilogie an die Seite gestellt. Und auch im TV-Bereich sind Spin-offs und Prequels nicht unüblich: Man denke da an “Better Call Saul“.

Sogar Georg R.R. Martin hat sich in einem Interview aufgeschlossen gegenüber einem Spin-off gezeigt. Seine Lieblingsfigur in Westeros wurde nämlich bisher noch gar nicht adaptiert. Dabei handelt es sich um den Ritter Ser Duncan der Gruße (“Dunk”) der begleitet vom Kompagnon Prince Aegon Targaryen (“Egg”) lange vor den ganzen Ereignissen in “Game of Thrones” auf Abenteuer geht. Dabei gibt es schon eine passende Literaturvorlage die “Heckeritter”-Geschichten. Da es in sich geschlossene Erzählungen sind, kann sich GRRM auch einzelne Fernsehfilme vorstellen. Allerings sind das eher leichte Abenteuergeschichten und weit entfernt von dem bekannten düsteren Ton in “Game of Thrones”. Interessant ist auch, dass es sich bei Ducan wahrscheinlich um Brienne of Tarths Vorfahren handelt.

Das erwähnte Buch gibts bei Amazon zu kaufen. © Random House
Das erwähnte Buch gibts bei zu kaufen. © Random House

 

Eine weiteres Gerücht dreht sich um einen möglichen “Game of Thrones”-Kinofilm. Das scheint jedoch bisher eher unwahrscheinlich. Außerdem würden sich viele Fans eine Adaption der Vorgeschichte rund um den Irren König und Rober Baratheons Rebellion wünschen. Doch das ist bisher mehr eine Fan-Idee als ein reales Vorhaben. Momentan konzentrieren sich alle Beteiligten erstmal auf das Ende von “Game of Thrones”. Erst dann wir sich zeigen, was uns danach erwartet. Dass es jedoch nicht den kompletten Abschluss der Saga bedeutet, ist eigenlich schon jetzt Fakt.

Game of Thrones Preview Staffel 6 Folge 10