Loader


„Freitag der 13. – Das letzte Kapitel“ ist nicht mehr beschlagnahmt

00

Im Moment geht es Schlag auf Schlag und Horror-Fans in Deutschland haben im Akkord Grund zur Freude. Das verdanken sie der Hartnäckigkeit von Verleihern wie der Turbine Medien GmbH, die unermüdlich dafür kämpfen, dass beschlagnahmte Filme wieder freigegeben werden oder Werke vom Index verschwinden.

Nachdem das Amtsgericht Tiergarten in Berlin die seit 1984 bestehende Beschlagnahmung von Tanz der Teufel aufgehoben hat und die FSK der ungeschnittenen Fassung mittlerweile gar eine Freigabe ab 16 Jahren bescheinigte, ist nun der vierte Teil des Freitag der 13.-Franchise an der Reihe. Einem Antrag von ’84 Entertainment wurde nun stattgegeben und Freitag der 13. Das letzte Kapitel ist damit nicht mehr beschlagnahmt.

Vom Index gestrichen: Texas Chainsaw Massacre 2 ist auch nicht mehr verboten

Freitag der 13. Das letzte Kapitel bald auch vom Index verschwunden?

Der größte Schritt zu einer möglichen Neuveröffentlichung von Freitag der 13. Das letzte Kapitel ist mit der Aufhebung der Beschlagnahmung wegen Gewaltverherrlichung zweifelsohne gemacht. Dennoch ist der Film immer noch auf dem Index, könnte aber bei entsprechendem Antrag von selbigem gestrichen werden und dann anschließend der FSK zur Neuprüfung vorgelegt werden.

Freitag der 13.: Die schockierende Wahrheit über die Horrorreihe mit Jason

Wir gehen sicher davon aus, das die Verantwortlichen von ’84 Entertainment genau das vor haben, schließlich liegt es in ihrem Interesse, den Film ungeschnitten noch einmal zu veröffentlichen und die Reihe zu komplettieren. Entsprechend sind wir guter Dinge, dass auch diesem Antrag stattgegeben wird und wir bald legal in den Genuss des ganzen Films kommen.e Kapite