Loader


„Fast & Furious 8“: Vin Diesel verspricht große Änderungen für die Action-Fortsetzung

00

Am 13. April 2017 erwartet deutsche Kinogänger mit Fast Furious 8 der neueste Teil der turbulenten Action-Reihe mit Vin Diesel. Nach dem emotionalen Abschied von Paul Walker in Fast Furious 7 blickt die Fangemeinde mit Spannung auf die Fortsetzung und laut der neuesten Äußerungen des Hauptdarstellers können sie sich einiges von dem Film erwarten.

Paul Walker soll doch noch einmal zu Fast Furious zurückkehren

Im Interview mit ET Online sprach Darsteller und Produzent Vin Diesel über Fast Furious 8, wobei er sich vor allem von dem neuen Regisseur F. Gary Gray begeistert zeigte. Der hatte nach Straight Outta Compton anscheinend keine Anlaufschwierigkeiten und stürzte sich selbstbewusst in seine neue Aufgabe.

Vin Diesel sieht Fast Furious 8 als Oscar-Kandidaten

Die habe er laut Vin Diesel bravourös gemeistert, was er mit einem Wartet ab, bis ihr seht, was er macht! zum Ausdruck brachte. F. Gary Gray hat bei Diesel sogar Oscar-Hoffnungen geweckt, wobei dieser Wunsch sich wohl eher auf technische Kategorien wie Schnitt oder Spezialeffekte als auf Bester Film richtet. Dort haben bei der Drama-liebenden Academy doch eher andere Kandidaten die Nase vorn.

Auch zur Stimmung äußerte sich Vin Diesel vielversprechend, denn die werde vollkommen anders als in den bisherigen Teilen. In Fast Furious 8 soll es deutlich düsterer zugehen und vor allem sein Charakter Dominic Toretto soll einen Konflikt in sich tragen, der die Fans regelrecht schocken werden.

Erstes Bild enthüllt Charlize Theron als Bösewicht in Fast Furious 8

Wir haben sogar schon eine genaue Vorstellung davon, was er meint. Allerdings müssen wir darauf hinweisen, dass dies einen Spoiler beinhaltet, also seid euch absolut sicher, ob ihr die an die Öffentlichkeit gelangten Setbilder auch wirklich sehen wollt.