Loader


Endlich bestätigt: Noch ein Superheld mischt bei „Thor 3: Ragnarok“ mit

00

Nachdem der Hulk (Mark Ruffalo) und Thor (Chris Hemsworth) bei The First Avenger: Civil War noch aussetzen mussten, werden sie in Thor 3: Ragnarok nun gleich im Doppelpack zurückkehren. Dass der grüne Koloss im dritten Solo-Film des nordischen Gottes mitmischt, sorgte seinerzeit für Jubel bei den Fans und die dürfen nun ein weiteres Mal in Jubelstürme ausbrechen, denn noch ein Superheld gibt sich in Thor 3: Ragnarok ebenfalls die Ehre.

So sollen Thor und Hulk in Thor 3: Ragnarok wirklich aufeinander treffen

In einer Neujahres-Mitteilung verriet D23 The Official Disney Fan Club, dass Doctor Strange (Benedict Cumberbatch) tatsächlich in dem intergalaktischen Abenteuer vorbeischaut. Damit trifft der magisch begabte Superheld schon vor Avengers 3: Infinity War auf zwei seiner künftigen Avengers-Kollegen und darf sich nach seinem erfolgreichen Solo-Film Doctor Strange als Team-Player beweisen.

Doctor Strange ist bei Thor 3: Ragnarok dabei

Dass Doctor Strange und Thor bald gemeinsam auf der Leinwand zu sehen sein werden, konnte man sich schon anhand ihrer Szene im Abspann von Doctor Strange denken, wo der Zauberer der Gottheit seine Hilfe anbot wobei aufdrängte vielleicht das passendere Wort ist. Zusätzlich tauchten vor geraumer Zeit Setbilder von Thor 3: Ragnarok auf, in denen man Thor in New York bei der Suche nach Doctor Strange sehen konnte, was damals bereits einen Hinweis auf ihre nun bestätigte Zusammenarbeit lieferte.

In welchem Umfang Benedict Cumberbatch in seiner Superhelden-Rolle zu sehen sein wird, ist derzeit unklar. Eine endgültige Antwort erhalten wir aber spätestens mit dem Kinostart von Thor 3: Ragnarok, der in Deutschland auf den 26. Oktober 2017 fällt.