Loader


EDESHEIM: Weindorf wird Schwerpunktgemeinde

00

Edesheim wird sogenannte Schwerpunktgemeinde in der Dorferneuerung. Das hat der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz jetzt mitgeteilt. Die Gemeinde hatte sich um eine entsprechende Anerkennung im Landesprogramm beworben. In einem Schreiben an Landrätin Theresia Riedmaier heißt es, dass Edesheim ab 2017 für die Dauer von acht Jahren als Investitions- und Maßnahmenschwerpunkt in der Dorferneuerung anerkannt wird. Die offizielle Anerkennung erfolge bei einer Veranstaltung am 17. März in Schloss Waldthausen/Budenheim bei Mainz. Riedmaier nahm die Mitteilung der Landesregierung äußerst positiv auf. Die Feierlichkeiten des Jubiläumjahres 1300 Jahre Edesheim hätten das Heimatgefühl gestärkt und zum Aufschwung beigetragen, so Riedmaier. Es seien aber noch wichtige Maßnahmen zu leisten – insbesondere der Rückbau der Staatsstrasse und die damit zusammenhängenden Gestaltungsaufgaben der anliegenden Plätze. Sie freue sich sehr über die Anerkennung als Schwerpunktgemeinde und sei sich sicher, dass Edesheim viel daraus machen werde, so Riedmaier. Die Aufnahme in das Landesprogramm zum Beispiel von Wheyer, Birkweiler, Böchingen und Rohrbach hätten ebenfalls neue Planungs- und Investitionsimpulse in die Dörfer gebracht.