Loader


Edenkoben: Zwei Wohnmobile ausgebrannt – vermutlich Brandstiftung

00

In Edenkoben sind in der Nacht auf Sonntag zwei Wohnmobile vermutlich in Brand gesteckt worden – die Kripo ermittelt. Nach Mitteilung der Polizei wurden Anwohner der Straße „Siedlung“ kurz nach 2:30 Uhr am Morgen durch ein lautes Geräusch aus dem Schlaf gerissen. Dieses rührte von einem ganz in der Nähe abgestellten Wohnmobil, das in Flammen stand und dessen Fensterscheiben durch die große Hitzeeinwirkung geborsten waren. Fast zeitgleich, als die Edenkobener Feuerwehr eintraf, wurde dann noch ein weiteres, brennendes Wohnmobil entdeckt. Ein Übergreifen der Flammen konnten die Einsatzkräfte verhindern, an beiden Fahrzeugen entstand allerdings Totalschaden. Verletzt wurde laut Polizei niemand. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist in beiden Fällen von vorsätzlicher Brandstiftung auszugehen. Wer in der Nacht auf Sonntag verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, wird daher gebeten sich mit der Kripo Landau unter 06341/ 28 70 oder mit der Kripo Ludwigshafen, unter 0621/ 96 32 773 in Verbindung zu setzen.