Loader


Edenkoben: Integrationsprojekt

00

„Wir sind auch eine Form des Protestes gegen PEGIDA“ – mit diesen Worten wirbt Gisela Hahn aus Edenkoben um weitere Unterstützer ihres im Dezember neu ins Leben gerufenen Integrationsprojektes „Treffen für Flüchtlinge und Bürger“. Jeden zweiten und vierten Freitag eines Monats treffen sich Bürger und derzeit bereits mehr als 30 Asylbewerber im Seniorencafé in Edenkoben, um miteinander in Kontakt zu kommen. Zudem gibt es drei verschiedene Deutschkurse für die Flüchtlinge, die bereits gut in Anspruch genommen werden. Neueste Idee von Gisela Hahn ist nun eine Kleiderkammer:

Den Anstoß für ihr Engagement habe ihrer Tochter, Sozialarbeiterin bei der Caritas Landau geliefert, so Hahn. Angesichts der teils tragischen Geschichten und Lebensbedingungen der Asylbewerber sei sie an einem Punkt angelangt, an dem für sie klar gewesen sei „Jetzt muss ich etwas tun“.