Loader


EDENKOBEN: Hirsch sagt weitere Unterstützung zu

00

Nach dem Brand eines Chemie-Unternehmens in Edenkoben gestern früh hat die Stadt Landau der Verbandsgemeinde Edenkoben auch weiterhin Unterstützung zugesichert. Im Antenne-Gespräch sagte Landaus Oberbürgermeister Thomas Hirsch, man habe selbst im vergangenen Jahr Erfahrungen mit einem solchen Großbrand gemacht und werde auch weiterhin Einsatzkräfte bereitstellen, sofern dies nötig sei:

 

Bei dem Feuer gestern früh wurden keine Personen verletzt, die Feuerwehr war mehrere Stunden mit den Ablöscharbeiten beschäftigt. Insgesamt waren mehr als 150 Einsatzkräfte von Feuerwehren aus der ganzen Region vor Ort.