Loader


Doctor Strange 2: Kommt die Fortsetzung?

00

2016 war für Marvel ein bewegtes Jahr. Los ging es mit “Deadpool, der zum X-Men-Film mit dem höchsten Einspielergebnis wurde und die Messlatte für nicht jugendfreie Comicverfilmungen auf ein neues Level gehoben hat. Danach folgte “The First Avenger: Civil War“, der die 3. Phase des MCU einläutete und mit einem Einspielergebnis von 1,5 Milliarden US-Dollar aktuell Platz 12 der erfolgreichsten Filme aller Zeiten besetzt.

Doctor Strange: Erste Reaktionen zum neuen Superhelden-Film zeigen sich begeistert

Der furiose Jahresabschluss “Doctor Strange” muss nun großen Erwartungen gerecht werden. Erste Kritiker aus den USA zeigen sich euphorisch und bezeichnen ihn als den besten Marvel-Filme seit langem. Ob das Publikum zustimmt und “Doctor Strange” einen 2. Teil bekommt, erfahren wir hierzulande ab dem 27. Oktober 2016.

Doctor Strange 2: Ist ein Sequel geplant?

  • Über die Frage, ob “Doctor Strange 2″ herauskommt oder nicht, muss man eigentlich gar nicht reden.
  • Auch wenn Marvel noch nichts offiziell bestätigt hat, sind aktuell gelaufene Superheldenfilme bisher immer mit mindestens einem 2. Teil fortgesetzt worden.
  • Thor“, “Ant-Man“, “Deadpool” und “Guardians of the Galaxy” mit allen Helden gibt es in den nächsten Jahren ein Wiedersehen. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass “Doctor Strange” zur Ausnahme wird.
  • Doch wie sieht es mit einem möglichen Starttermin für “Doctor Strange 2″ aus. Immerhin ist der Zeitplan von Marvels 3. Phase voll besetzt.
  • Eine Möglichkeit wäre der Slot ab 2020. Für das Jahr wurden drei unbetitelte Marvel-Filme angekündigt.
  • Die Filmtitel sind unbekannt, da Marvel wahrscheinlich abwartet, welche neuen Filme am besten funktionieren und dann über etwaige Sequels entscheidet.
  • Außerdem ist die Reihenfolge nicht in Stein gemeißelt und kann im Laufe der Jahre nochmal verändert, beziehungsweise “Doctor Strange 2″ eingeschoben werden.
  • Falls ihr nachschauen wollt, welche Filme noch anstehen, könnt ihr das in unseren Artikel zu Superheldenfilme 2017-2020 nachlesen.
  • Inzwischen hat sich der Regisseur Scott Derrickson in einem Interview zur Zukunft von “Doctor Strange” geäußert.
  • Er plane nach der Origin-Story tiefer in die Welt des Charakters einzutauchen und weitere Bösewichte einzuführen. Ob das in einem eigenständigen Strange-Film geschieht oder Teil der anderen Marvel-Filme wird, ist noch nicht klar.
  • Eins ist jedenfalls sicher: Doctor Strange wird einen Auftritt in “Avengers: Infinity War” haben, der 2018 in die Kinos kommt.

Unsere Kritik zu “Doctor Strange”

Doctor Strange 2: Was kommt auf uns zu? (Achtung, Spoiler!)

Im ersten Teil haben wir die Origin-Story von Doctor Strange alias Stephen Strange (Benedict Cumberbatch) gesehen, der auf einer Reise nach Tibet eine geheime Welt voller Magie und unbekannten Dimensionen entdeckt. Dabei gab es erste Hinweise auf die mögliche Handlung des 2. Teils von “Doctor Strange”. Karl Mordo (Chiwetel Ejiofor) wendet sich von Strange ab und wird auf die dunkle Seite der Macht gezogen. Im Comic ist er bekanntermaßen der größte Gegenspieler des Helden, daher wird er in der Fortsetzung mit großer Wahrscheinlichkeit einen Bösewicht spielen.

Außerdem steht fest, dass die Älteste (Tilda Swinton) tot ist und Kaecilius (Mads Mikkelsen) als Unsterblicher in eine Höllendimension verbannt wurde. Letzterer könnte vielleicht auch im 2. Teil einen Gastauftritt haben. Daneben gab es eine interessante Mid-Credit-Scene, die auf ein baldiges Wiedersehen mit Doctor Strange schließen lässt. Darin treffen Thor (Chris Hemsworth) und Doctor Strange aufeinander, wobei Strange ihn wegen Loki (Tom Hiddleston) ausfragt. Es könnte also sein, dass Cumberbatch nach alter Marvel-Manier im kommenden “Thor 3: Ragnarok” auftritt.

Außerdem erfahrt ihr hier alles über die Fortsetzungen “Warcraft 2″, “Star Trek 4″ und “Suicide Squad 2″.

Doctor Strange Trailer