Loader


Das sind die Lieblingsfilme der Twitter-User

00

Insgeheim hat doch jeder seinen Lieblingsfilm auch wenn es oft gar nicht so einfach ist, diesen klar zu benennen. Auf #fav7films haben es zehntausende User jetzt aber dennoch gewagt, und ihre Favoriten in die digitale Runde geworfen. Das Ergebnis ist höchst interessant: Weniger, weil auf Platz eins The Dark Knight gelandet ist. Der grandiose Mittelteil Christopher Nolans Batman-Trilogie: Ein mit zwei Oscars gekrönter Koloss von einem Film das geht völlig in Ordnung. Sondern weil dieser mit einem Baujahr von 2008 auch bereits der jüngste Film unter den Top-10 ist.

Pulp Fiction, der sich auf Platz zwei wiederfindet, hat schon über 20 Jahre auf dem Buckel.  Aus demselben Jahr stammt auch das grandiose Knast-Drama Die Verurteilten. Und Das Imperium schlägt zurück auf Platz vier liegt bereits 36 Jahre zurück. Kurz: So ein Ergebnis hätte man vielleicht bei einer Umfrage im nächsten Golfclub oder Veteranenheim erwartet. Aber bei Twitter dem Tummelplatz der Digital Natives? Der Jungen und Hippen von Social Media und Mobile Computing?

Die gesamte Top-10 umfasst dabei folgende Filme:

1. The Dark Knight

2. Pulp Fiction

3. Die Verurteilten

4. Das Imperium schlägt zurück

5. Der Pate (ganze Reihe)

6. Goodfellas

7. Alien (ganze Reihe)

8. Fight Club

9. Harry Potter (ganze Reihe)

10. Der weiße Hai

Keine der neuen Comic-Verfilmungen, kein Erwachen der Macht, keine einzige Komödie oder Romcom: Für Hollywood sollte dieses Ergebnis einen schrillen Weckruf darstellen. Denn eines Eindrucks man kann sich nicht entziehen: Substanz entscheidet. Nach wie vor scheint das Publikum klar unterscheiden zu können zwischen cineastischer Qualität und Popcorn-Movies. Filme, gegen die im Übrigen nicht das Geringste spricht. Aber die eben niemals einen tiefen und nachhaltigen Eindruck hinterlassen  und schon gar keinen, der ihnen die Pole Position der Publikumsgunst sichert.

Der Trailer zu The Dark Knight

Insgeheim hat doch jeder seinen Lieblingsfilm auch wenn es oft gar nicht so einfach ist, diesen klar zu benennen. Auf #fav7films haben es zehntausende User jetzt aber dennoch gewagt, und ihre Favoriten in die digitale Runde geworfen. Das Ergebnis ist höchst interessant: Weniger, weil auf Platz eins The Dark Knight gelandet ist. Der grandiose Mittelteil Christopher Nolans Batman-Trilogie: Ein mit zwei Oscars gekrönter Koloss von einem Film das geht völlig in Ordnung. Sondern weil dieser mit einem Baujahr von 2008 auch bereits der jüngste Film unter den Top-10 ist.

Pulp Fiction, der sich auf Platz zwei wiederfindet, hat schon über 20 Jahre auf dem Buckel.  Aus demselben Jahr stammt auch das grandiose Knast-Drama Die Verurteilten. Und Das Imperium schlägt zurück auf Platz vier liegt bereits 36 Jahre zurück. Kurz: So ein Ergebnis hätte man vielleicht bei einer Umfrage im nächsten Golfclub oder Veteranenheim erwartet. Aber bei Twitter dem Tummelplatz der Digital Natives? Der Jungen und Hippen von Social Media und Mobile Computing?

Die gesamte Top-10 umfasst dabei folgende Filme:

1. The Dark Knight

2. Pulp Fiction

3. Die Verurteilten

4. Das Imperium schlägt zurück

5. Der Pate (ganze Reihe)

6. Goodfellas

7. Alien (ganze Reihe)

8. Fight Club

9. Harry Potter (ganze Reihe)

10. Der weiße Hai

Keine der neuen Comic-Verfilmungen, kein Erwachen der Macht, keine einzige Komödie oder Romcom: Für Hollywood sollte dieses Ergebnis einen schrillen Weckruf darstellen. Denn eines Eindrucks man kann sich nicht entziehen: Substanz entscheidet. Nach wie vor scheint das Publikum klar unterscheiden zu können zwischen cineastischer Qualität und Popcorn-Movies. Filme, gegen die im Übrigen nicht das Geringste spricht. Aber die eben niemals einen tiefen und nachhaltigen Eindruck hinterlassen  und schon gar keinen, der ihnen die Pole Position der Publikumsgunst sichert.

Der Trailer zu The Dark Knight