Loader


Channing Tatum taucht im „Splash“-Remake ab

00

In der Fantasy-Komödie Splash – Jungfrau am Haken verguckte sich ein junger Tom Hanks 1984 in eine noch jüngere Daryl Hannah, ihres Zeichens Meerjungfrau. Das verlief und endete ziemlich romantisch, war für das Studio ein großer Erfolg – kein Wunder also, dass bereits ein paar Jahre später versucht wurde, mit  Splash 2 die Welle noch mal zu reiten.

Mangels Budget, Stars und eigentlich allem, was einen guten Film ausmacht, funktionierte das zwar nicht. Aber jetzt – über 30 Jahre nach Erscheinen des Originals – soll das alles noch mal richtig gemacht werden. Ein Remake ist in Arbeit. In den Hauptrollen: Channing Tatum und Jillian Bell, die bereits bei 22 Jump Street gemeinsam vor der Kamera gestanden haben.

Clou an der Sache: Offenbar soll diesmal der knackige Magic Mike-Star Channing Tatum als Meerjung – ähhh – frau, respektive wohl eher Wassermann im Remake auftauchen. Produzent Brian Grazer, der bereits beim Original am Drehbuch mitgearbeitet hatte, verriet dazu, dass bei der Neuverfilmung die Geschichte der getrennten Liebenden auch stärker aus Sicht des mystischen Meeresbewohners erzählt werden soll.

Und nachdem Channing Tatum seinem muskelbepackten Körper bereits überaus erfolgreich in zwei Stripper-Filmen präsentieren durfte, sollte auch die Damenwelt hier optisch auf ihre Kosten kommen. Ob er in der Neuauflage von Splash auch so einen tollen Fischschwanz verpasst bekommt, wie damals Daryl Hannah, ist allerdings noch nicht bekannt.

Der Trailer zu Splash – Jungfrau am Haken