Loader


Ben Afflecks neuer „Batman“-Film erscheint früher als gedacht

00

Batman v Superman: Dawn of Justice stieß bei dem Publikum auf eher gemischte Reaktionen, aber zumindest hinter dem neuen Batman konnten sich die meisten vereinen. Ben Affleck lieferte eine vor allem physisch beeindruckende Performance ab, die definitiv Lust auf mehr machte. Umso erfreulicher war darum die Ankündigung, dass Batman einen neuen Solo-Film im recht jungen DC Extended Universe erhält, bei dem der Hauptdarsteller gleichzeitig als Regisseur die Strippen ziehen darf.

Mit Joe Manganiello (True Blood, Magic Mike XXL) fand sich inzwischen auch ein Schauspieler für den Part des Bösewichts, denn Batman bekommt es in seinem neuen Abenteuer mit Slade Wilson alias Deathstroke zu tun. Die große Unbekannte bleibt aktuell der Kinostart, aber in dieser Hinsicht erfreute uns nun ebenfalls Joe Manganiello mit einer überraschenden Nachricht.

Neuer Batman-Film von Ben Affleck könnte schon 2018 in den Kinos starten

In The Richard Eisen Show verriet er, dass die Produktion dieses Jahr beginnt. Vermutlich dachte Joe Manganiello einen Schritt voraus und meinte, dass man 2017 mit den Dreharbeiten loslegt. Damit könnte der neue Batman-Film bereits 2018 in den Kinos erscheinen und damit früher, als bislang vermutet.

Früherer Batman-Darsteller will im neuen Film von Ben Affleck auftauchen

Warner Bros. bringt seinen Terminplan auch schon in Stellung für den Blockbuster, denn Aquaman wurde auf Oktober 2018 verlegt, während The Flash angesichts des Absprungs seines Regisseurs wohl eher nicht seinen angedachten Start im März 2018 einhalten kann. Die Lücke für den noch titellosen Batman-Film wäre also durchaus vorhanden. Wer nicht so lange auf eine Zugabe von Ben Affleck warten will, erhält ab dem 16. November 2017 mit Justice League die Chance, seine Rückkehr als Batman in den deutschen Kinos zu erleben.