Loader


„Arielle“: Disney plant nun auch eine Realverfilmung zu diesem Zeichentrick-Klassiker

00

Es war vielleicht der klügste Schachzug, den Disney hätte unternehmen können: Während das Filmstudio mit eigenen Animationsfilmen (“Zoomania”) Erfolge feiert, mit Marvel und “Star Wars” große Franchise der Filmgeschichte in der Tasche hat und nebenbei noch andere familienfreundliche Filme produziert, greift man auch auf alte Erfolge zurück.

Was schnell Frust bei den Fans hätte hervorrufen können – denn wer möchte schon eine neue Animationsfilm-Variante von “Die Schöne und das Biest” sehen – wurde gekonnt ins Gegenteil gekehrt. Ihren Zeichentrick-Klassikern verpasst das Studio nun Realverfilmung und schafft es damit, neue (junge) Zuschauer zu gewinnen und alte Fans in Nostalgie schwelgen zu lassen, ohne ihre Kindheitserinnerungen zu zerstören.

“Arielle, die Meerjungfrau” kommt als Realverfilmung

Erst am Montag erreichte uns daher der erste Trailer zur Realverfilmung von “Die Schöne und das Biest”, der gleich einmal einen Rekord auf YouTube aufstellte. Die Mehrheit der Stimmen äußerten sich sehr positiv und gaben an, sich sehr auf den Film zu freuen. So ist es nicht verwunderlich, dass nun das nächste Projekt auf dem Tagesplan von Disney erscheint.

Die Kollegen von Deadline berichten (via Collider), dass “Arielle, die Meerjungfrau”, der Klassiker von 1989, nun ebenfalls als Realverfilmung in die Kinos kommen soll. Das Projekt befindet sich noch in einer sehr frühen Phase der Entwicklung und noch lassen sich keine Einzelheiten zum Thema vermelden, zumal sich diese Verfilmung auch als etwas schwieriger gestalten dürfte, da sie viele Unterwasseraufnahmen erfordert.

Universal plant indes ebenfalls eine Verfilmung der Geschichte von Hans Christian Andersen, für welche vor einiger Zeit schon Chloe Grace Moretz als Arielle verpflichtet wurde. Angst dürfte das bei Disney allerdings nicht auslösen, immerhin hat man trotz einer weiteren Verfilmung auch “The Jungle Book” mehr als erfolgreich durchgezogen.