Loader


LD: Erste Ergebnisse zum „Haus zum Maulbeerbaum“

00

Die Stadt Landau hat jetzt erste Zwischenergebnisse zu den Freskenuntersuchungen im Haus zum Maulbeerbaum bekanntgegeben. Demnach wurde das Gebäude im Jahr 1692 auf den Grundmauern des ursprünglichen Hauses errichtet, das bei dem großen Stadtbrand wenige Jahre zuvor vollständig zerstört worden war. Landaus Stadtdenkmalpfleger, Jörg Seitz:

Für die Sanierung des Hauses zum Maulbeerbaum sind Kosten in Höhe von 600.000 Euro nötig. Der Landauer Stadtrat wird auf seiner morgigen Sitzung darüber entscheiden, ob die Mittel freigegeben werden. Darüber hinaus soll die Kaufoption der Genossenschaft „Haus zum Maulbeerbaum“ bis Ende Mai 2018 verlängert werden. Das Haus gilt als das älteste Gebäude der Stadt.