Loader


11.22.63 – Der Anschlag Staffel 2: Stephen King äußert sich zu neuer Season

00

Die Mystery-Science-Fiction-Serie “11.22.63 – Der Anschlag” basiert auf dem Roman “” von Stephen King. Die Handlung dreht sich um den kürzlich geschiedenen Englisch-Lehrer Jake Epping, der in der TV-Adaption von James Franco (“127 Hours“) gespielt wird. Dieser erhält die Möglichkeit in die Vergangenheit zu reisen, genauer gesagt ins Jahr 1960. Jake will diese Chance nutzen, um den Anschlag auf US-Präsident John F. Kennedy zu verhindern, der sich am 22. November 1963 ereignet hat. Dabei verliert er sich jedoch zunehmend in dem neuen Leben in den 1960ern und muss darüber hinaus der Möglichkeit stellen, dass sich die Vergangenheit womöglich gar nicht verändern lassen will.

So könnt ihr “11.22.63 – Der Anschlag” in Deutschland sehen

  • Am 11. April 2016 erfolgte der deutsche Start von “11.22.63 – Der Anschlag”
  • Die Serie ist derzeit exklusiv beim Pay-TV-Sender FOX zu begutachten
  • FOX erhaltet ihr beispielsweise im Entertainment Paket bei
  • Jeweils montags ab 21:00 Uhr wird dort eine neue Folge gezeigt
  • Ob das Free-TV die Serie übernehmen wird, steht derzeit noch nicht fest
  • Bei den einschlägigen Streaming-Diensten ist “11.22.63 – Der Anschlag” momentan nicht verfügbar

Staffel 2 von “11.22.63 – Der Anschlag” – Das sagt Stephen King zu einer Fortsetzung

Die bisherigen acht Folgen der Serie wurden durchaus wohlwollend aufgenommen, was eine Verlängerung von Seiten der Verantwortlichen natürlich verlockend machen würde. Da gibt es jedoch nur ein Problem: Die Vorlage. Stephen King hat bislang keine Fortsetzung zu seinem Roman verfasst und sagte in einem Interview, dass er durchaus gerne zu den Charakteren und den Zeitreisen zurückkehren werde, manchmal sei es aber besser, dies nicht zu tun. Der Autor will aktuell sein Werk so stehen lassen, wie es ist; jedoch gibt es dennoch Hoffnung. Denn Stephen King hat sich bereits Gedanken über ein mögliches Sequel gemacht:

“Wenn ich eine Fortsetzung schreibe, würde es um Jake gehen, der skrupellose Menschen davon abhalten will, das Zeitportal zu nutzen, um die Vergangenheit auf schreckliche Art zu verändern.”

Eine Ausgangslage wäre also durchaus vorhanden und damit sogar eine Möglichkeit für James Franco, die Rolle von Jake erneut aufleben zu lassen. Die Frage ist, ob die Produzenten – zu denen auch J.J. Abrams (“Star Wars 7 – Das Erwachen der Macht“) gehört – den kurzen Weg wählen und die Idee von Stephen King nutzen, um die Handlung selbst fortzuführen. Über solche Pläne ist derzeit offiziell nichts bekannt, aber womöglich müssen wir uns nur ein paar Monate gedulden, bis sich gezeigt hat, ob “11.22.63 – Der Anschlag” der erhoffe Erfolg ist. Sollte dieser eintreten, wird eine zweite Staffel selbstverständlich wesentlich wahrscheinlicher.

Die 5 besten Science-Fiction-Serien